Vorfreude: Sarah und Julian zurück in der Heimat

Sarah and Julian photographed by Mischa Nawrata in Hamburg, July 2015
Sarah & Julian Muldoon. 
Foto: Mischa Nawrata (Hamburg, Juli 2015)

Wenn die Wahl-Hamburger Sarah und Julian Muldoon am 11. März im Aschaffenburger Colos-Saal auftreten, dann dürfte das ein durchaus besonderer Abend werden. Nicht nur, weil Sarah und Julian richtig schöne Musik machen. Sondern vor allem, weil die beiden Geschwister aus Waldaschaff als kleine Stars in ihre Heimat zurückkehren – zumindest haben sie sich in den vergangenen Jahren einen sehr guten Namen in der deutschsprachigen Singer/Songwriter-Szene erarbeitet. Und einen Plattenvertrag beim international rührigen Label Pias gesichert: Pias hat unter anderem The Editors, Garbage, Milky Chance oder Faith no More unter Vertrag.

Unter diesen Fittichen haben Sarah & Julian gerade ihr erstes Album auf den Markt gebracht:  „Birthmarks“ heißt es; begleitet wird der Release von einer umfassenden Tour mit Stops in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Dass sich die äußerst talentierten Geschwister dabei musikalisch treu geblieben sind, zeigt unter anderem die frisch ausgekoppelte Single „Mayflies“, die mit aufwendigem Video auf den Markt gekommen ist.

Für das Aschaffenburger Publikum sind Sarah und Julian Muldoon freilich keine Neuentdeckung. Ihre musikalischen Wurzeln haben beide unter anderem im Waldaschaffer Musikverein; aber auch im Colos-Saal stehen sie längst nicht zum ersten Mal auf der Bühne. Unvergessen ist unter anderem ihr dortiger Auftritt im September 2012: Klar, dass die lokale Presse damals schon begeistert war 😉

Schade, dass Sarahs erstes Musikvideo aus dem Internet verschwunden ist; aber immerhin hat es „Like a Letter“ aus dem Jahr 2014 auf’s neue Album geschafft. Im Video zu dem Song (gedreht im wunderbaren Würzburger Café „Wunschlos Glücklich“) haben übrigens auch Markus Rieger (Drums) und Oli Spielberger (Synth) mitgemischt, die in der Aschaffenburger Musikszene ebenfalls verwurzelt sind. Und wer weiß: vielleicht stehen diese beiden am 11. März ja mit auf der Colos-Saal-Bühne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s