Musik von hier: Pookah & The Faeries

Immer wieder schön, eine gute Band zu entdecken –  und wenn diese Band dann auch noch ganz in der Nähe zu Hause ist, dann ist das Glück ja fast schon perfekt. Deshalb gehört die Bühne heute Pookah & The Faeries, die vergangene Woche mit The Wild Rumble im Aschaffenburger Stadttheater gespielt haben.

Pookah, das ist der schottische Sänger und Gitarrist Chris Barrett, den das Leben –  zumindest zeitweilig – nach Aschaffenburg, genauer nach Steinbach „hinner de Sunn“ geführt hat. Dort hat er musikalische Mitstreiter gefunden: Auf der Bühne standen am Freitagabend Christine „Buba“ Leban (Autoharp), Michael Hauck (Bass-Ukulele),  Mirjam Krausert (Querflöte), Andi Köhler (Drums) Marko Hauck (Didgeridoo) und Robby Pinas (Percussion).

Ihre Musik lässt sich wohl am ehesten als entspanntes Singer/Songwritertum mit spannendem musikalischem Background beschreiben. Kopf und musikalischer Mastermind ist Barrett, der in mehreren Projekten in Deutschland und Schottland als Chris Pookah unterwegs ist.

Stadttheater Aschaffenburg
Im Stadttheater Aschaffenburg.
Foto: Moni Münch

Aber alle Musiker tragen ganz individuell zum Stil der Band bei, und auch die eher ungewöhnlichen  Instrumente (Bass-Ukulele! Autoharp!) finden ihren Platz. Fast jeder auf dieser Bühne hat schon einen langen musikalischen Weg hinter sich und deshalb viel zu geben: Etwa wenn Christine Leban, die selbst kroatische Wurzeln hat, mit einem Song den Balkan ins Stadttheater holt. Pookah & The Faeries verstehen es, diesen individuellen Facetten Raum zu geben und doch einen gemeinsamen, sehr eigenen Sound zu entwickeln.

Auch sehr erdig, vielleicht gar ein bisschen mystisch mutet diese Musik bisweilen an – kein Wunder bei einer Band, die sich nach den Fabelwesen der Kelten benennt hat. Vor allem aber klingen Pookah & The Faeries souverän, erwachsen, richtig gut. Schön also, dass in den kommenden Wochen und Monaten schon einige Pookah-Gigs geplant sind…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s