Grammophon und Käsebier

Was für eine großartige Idee: Die Texte und die Musik der späten 20er-Jahre zusammenzubringen, das Berlin und die Welt, den Wahnsinn und die Wirren dieser Zeit zurückzuholen: Jo van Nelsen tut das mit seinen Grammophon-Lesungen; am Dienstagabend tat er es im Aschaffenburger Kirchnerhaus am Hauptbahnhof. „Käsebier erobert den Kurfürstendamm“ heißt das Buch, aus dem der Schauspieler und … More Grammophon und Käsebier

Musik von hier: Pookah & The Faeries

Immer wieder schön, eine gute Band zu entdecken –  und wenn diese Band dann auch noch ganz in der Nähe zu Hause ist, dann ist das Glück ja fast schon perfekt. Deshalb gehört die Bühne heute Pookah & The Faeries, die vergangene Woche mit The Wild Rumble im Aschaffenburger Stadttheater gespielt haben. Pookah, das ist der schottische Sänger und … More Musik von hier: Pookah & The Faeries

Bücher über Bücher

Weil man auf der Welt nicht alles lesen kann,  gibt es sie: Bücher über Bücher. Gemeint sind  nicht Romane über Bücher, Buchhandlungen, Schriftsteller. Sondern Bücher,  die  auf mehr oder weniger unterhaltsame Art andere Bücher vorstellen, die Geschichte geschrieben haben. Nachschlagewerke, die den Kanon vorstellen, erklären, und vielleicht sogar das, was wir unter „Kanon“ verstehen, herausfordern und erweitern. Zwei dieser Werke vergleiche ich … More Bücher über Bücher

Good Girls Revolt

oder: Die Sechziger sind noch nicht vorbei Als ich auf Amazon Prime kürzlich die Serie Good Girls Revolt entdeckt habe, war ich begeistert. Es geht darin um eine Gruppe von Frauen, die in einer Zeitschriften-Redaktion im New York der späten 60er-Jahre um Gleichberechtigung kämpft. Es ist keine fiktive Geschichte: In der amerikanischen Zeitschrift Newsweek durften … More Good Girls Revolt

Am Rande der Geschichte: The Girls von Emma Cline

„Da passiert ja gar nichts“:  Dieser Satz ist schnell gesagt über Emma Clines Roman The Girls, erschienen im Hanser Verlag. Tatsache, wer hier blutige Details über die Manson-Morde erfahren will, wird enttäuscht. Doch wer sich auf die Psychologie hinter dem Mythos einlässt, liest einen faszinierenden, atmosphärisch dichten, einen fesselnden Roman. Die Morde sind die unterliegende Katastrophe, auf die die Handlung unweigerlich zusteuert. Doch Emma … More Am Rande der Geschichte: The Girls von Emma Cline

Vor der Frankfurter Buchmesse…

Die Frankfurter Buchmesse steht vor der Tür und zugegeben: die Spannung hält sich in Grenzen. Zu viele alte Bekannte haben sich angekündigt, zu viele der üblichen Verdächtigen.  Viele Namen, auf die man sich hätte freuen können, sucht man im Veranstaltungskalender vergeblich. (Ralf Rothmann? Matthias Brandt? Saša Stanišić?) Internationale Größen scheinen dieses Jahr schon gar kein gesteigertes Interesse am … More Vor der Frankfurter Buchmesse…

Im Kino: Tschick

Fatih Akin hat endlich wieder einen neuen Film gemacht – und noch dazu einen, dem man auf dem deutschen und internationalen Markt herzlich viel Erfolg wünschen mag. Denn „Tschick“, verfilmt nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf, macht Spaß und ein bisschen nachdenklich, trifft den bittersüßen Sound einer Jugend, wie sie jeder gern (gehabt) hätte und … More Im Kino: Tschick

Hier spielt die Musik: Stramu in Würzburg

Das Würzburger Stramu gibt’s seit 13 Jahren – und in diesem Jahr war es einfach perfekt. Ein Tag wie im Bilderbuch war zumindest der Samstag: Würzburg hat sich im Spätsommerlicht herausgeputzt, der Himmel strahlt blauestens, die Musiker sind aus allen Ecken des Landes und der Welt angereist, um auf den Straßen und Plätzen der Stadt … More Hier spielt die Musik: Stramu in Würzburg

Ein Tag mit Michael Patrick „Paddy“ Kelly

Sätze, von denen man auch nicht gedacht hätte, dass man sie mal schreiben würde: Diese Woche hat mich Paddy Kelly schwer beschäftigt – und ehrlich beeindruckt. Paddy Kelly, das war der ältere der beiden Jungs der Kelly-Family, die in meiner Jugend immer so hartnäckig auf dem Bravo-Cover geklebt haben. Paddy nennt sich heute Michael Patrick Kelly, denn er ist … More Ein Tag mit Michael Patrick „Paddy“ Kelly

Zwischen Swinging Sixties und Holocaust

Man kann Lily Bretts Roman „Lola Bensky“ auf viele Arten lesen, eine davon: Als Augenzeugenbericht einer jungen Musikjournalistin, die in den 60er-Jahren so ziemlich jeden berühmten Musiker in London und New York vorm Aufnahmegerät sitzen hatte. Lola Bensky führt Interviews mit Mick Jagger, verleiht ihre künstlichen Wimpern an Cher, redet mit Jimi Hendrix über Dauerwellen und mit … More Zwischen Swinging Sixties und Holocaust