Frauenrechte sind Menschenrechte: Bücher zum Weltfrauentag

Brauchen wir Feminismus heute noch?  Ja, sagen diese beiden Bücher laut und deutlich:  Rebecca Solnits Essay-Band „Wenn Männer mir die Welt erklären“ (im Original: „Men explain things to me“) und „Die Hälfte des Himmels“ („Half the Sky“) von Nicholas D.Kristof und Sheryl WuDunn, das Frauenleben und -leiden rund um den Globus vorstellt und beim Namen nennt. … Mehr Frauenrechte sind Menschenrechte: Bücher zum Weltfrauentag

Vorlesen? Das machen die anderen.

Warum gibt’s in Aschaffenburg eigentlich so wenige Lesungen von überregional etablierten (Roman-)Schriftstellern? Die Stadtbibliothek, das Kulturamt, die Buchhandlungen, die örtliche Kabarettbühne, die Volkshochschule – niemand stellt ein ansprechendes literarisches Programm auf die Beine. Rühmliche Ausnahmen gibt es, aber auffallend selten. In Aschaffenburg gebe es halt einfach kein Publikum für Texte, die nicht gerade ins Genre des Lokalkrimis … Mehr Vorlesen? Das machen die anderen.

Bücher über Bücher

Weil man auf der Welt nicht alles lesen kann,  gibt es sie: Bücher über Bücher. Gemeint sind  nicht Romane über Bücher, Buchhandlungen, Schriftsteller. Sondern Bücher,  die  auf mehr oder weniger unterhaltsame Art andere Bücher vorstellen, die Geschichte geschrieben haben. Nachschlagewerke, die den Kanon vorstellen, erklären, und vielleicht sogar das, was wir unter „Kanon“ verstehen, herausfordern und erweitern. Zwei dieser Werke vergleiche ich … Mehr Bücher über Bücher

Am Rande der Geschichte: The Girls von Emma Cline

„Da passiert ja gar nichts“:  Dieser Satz ist schnell gesagt über Emma Clines Roman The Girls, erschienen im Hanser Verlag. Tatsache, wer hier blutige Details über die Manson-Morde erfahren will, wird enttäuscht. Doch wer sich auf die Psychologie hinter dem Mythos einlässt, liest einen faszinierenden, atmosphärisch dichten, einen fesselnden Roman. Die Morde sind die unterliegende Katastrophe, auf die die Handlung unweigerlich zusteuert. Doch Emma … Mehr Am Rande der Geschichte: The Girls von Emma Cline

Vor der Frankfurter Buchmesse…

Die Frankfurter Buchmesse steht vor der Tür und zugegeben: die Spannung hält sich in Grenzen. Zu viele alte Bekannte haben sich angekündigt, zu viele der üblichen Verdächtigen.  Viele Namen, auf die man sich hätte freuen können, sucht man im Veranstaltungskalender vergeblich. (Ralf Rothmann? Matthias Brandt? Saša Stanišić?) Internationale Größen scheinen dieses Jahr schon gar kein gesteigertes Interesse am … Mehr Vor der Frankfurter Buchmesse…

Im Kino: Tschick

Fatih Akin hat endlich wieder einen neuen Film gemacht – und noch dazu einen, dem man auf dem deutschen und internationalen Markt herzlich viel Erfolg wünschen mag. Denn „Tschick“, verfilmt nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf, macht Spaß und ein bisschen nachdenklich, trifft den bittersüßen Sound einer Jugend, wie sie jeder gern (gehabt) hätte und … Mehr Im Kino: Tschick

Zwischen Swinging Sixties und Holocaust

Man kann Lily Bretts Roman „Lola Bensky“ auf viele Arten lesen, eine davon: Als Augenzeugenbericht einer jungen Musikjournalistin, die in den 60er-Jahren so ziemlich jeden berühmten Musiker in London und New York vorm Aufnahmegerät sitzen hatte. Lola Bensky führt Interviews mit Mick Jagger, verleiht ihre künstlichen Wimpern an Cher, redet mit Jimi Hendrix über Dauerwellen und mit … Mehr Zwischen Swinging Sixties und Holocaust

Garth Risk Hallberg liest „City on Fire“

Am Ende einer jeden Buchmesse stehen die guten Vorsätze: Der Kopf ist voller Ideen und Eindrücke, auf dem Smartphone häufen sich die Fotos von Büchern, die das Lesen verdient hätten. Eines davon ist in diesem Bücherfrühling der New-York-Roman des Amerikaners Garth Risk Hallberg: „City on Fire“ ist ein rund 1000 Seiten starker Episodentext über den „Big Apple“ in den 70er-Jahren, veröffentlicht im … Mehr Garth Risk Hallberg liest „City on Fire“

Buchmesse in Leipzig!

Endlich ist es wieder so weit: In Leipzig ist Buchmesse-Zeit. Wie jedes Jahr bin ich vor Ort und kräftig am rumrennen hier 😉 Das heißt: Viele neue Eindrücke, viele neue Geschichten, aber erstmal keine Zeit zum bloggen! Wird alles nach und nach nachgeholt, versprochen! 🙂 Besonders beeindruckt hat mich zum Beispiel Pierre Jarawan, der seinen … Mehr Buchmesse in Leipzig!